Joint ILIAS-CAST-CERN Axion Training am CERN

CERN/Geneva 30. November - 02. December 2005

Axion Training Participants

Die ILIAS (Integrated Large Infrastructure for Astroparticle Science) ist Co-Organisator eines 3-tägigen akademischen Trainigskurs zusammen mit der CAST Kollaboration über für die Forschung an Axionen relevanter Physik. Dies beinhaltet offene Diskussionen zwischen Theoretikern und Experimentalisten.

Die Intension der Kurse ist akademisches Training der Wissenschaftler, die in der Axionenforschung tätig sind. Das Training wird offen fü die Community sein, jedoch können wir aus organisatorischen Gründen nur eine limitierte Anzahl an Teilnehmern zulassen. Das Training sollte die oft vernachlässigte Verbindung zwischen Experiment und Theorie herstellen und vor allem den jungen Forschern die Chance geben mit Experten auf diesem Gebiet zu diskutieren. Die Kurse beinhalten Themen, die nicht durch standard Vorlesungen an Universitäten behandelt werden, und sollten zu einem tieferen Verständnis von axionen-relevanter Physik führen, die einen großen Bereich von der QCD bis zur Astrophysik und Kosmologie abdeckt. Wir wollen vor allen Dingen junge Leute annimieren zum CERN zu kommen und sich am Axionen Training zu beteiligen. Des Weiteren bieten wir Teilnehmern die Möglichkeit einen Vortrag über deren Forschung im Kontext der Axionen zu halten. Zum Ablauf und vorläfigen Programm folgen Sie bitte dem obigen Menüeintrag Program auf der verlinkten Seite.

Programm, Folien und Videos der Kurse

Bitte folgen Sie diesem Link

Registrierung (Anmeldefrist 21.10.2005)

Um sich für den Trainingskurs zu registrieren, senden Sie bitte eine formlose E-Mail mit dem Betreff Axion-Training Register an axion-training at cern.ch. Benutzen Sie dafür bitte diese Vorlage. Sie können dieses Formular auch ausgefüllt an folgende Adresse schicken:

Berta Beltrán
European Organization for Nuclear Research - CERN
CERN CH-1211 Genève 23

Die Anmeldefrist wird bis zum 28. November 2005 für verspätete Registrierungen verlängert. Das Training ist kostenlos, wir werden keinerlei Gebühren erheben. Eine Übernachtungsmöglichkeit in den CERN Unterküften oder den lokalen Hotels wird weiter unten beschrieben. Alle Teilnehmer, die sich bis zum 21. Oktober 2005 registriert haben, sollten das Datum ihrer Ankunft und Abreise in der Liste der Teilnehmer überprüfen, falls mit der Registrierung eine Anfrage für ein Zimmer in einem der CERN Unterküfte gestellt wurde.

Ort und Raum

European Organization for Nuclear Research - CERN
Conference Room Amphi. Principal (500-1-001)
CERN CH-1211 Genève 23
Wie komme ich ans CERN ?

Unterbringung

Wegen organisatorischen Gründen können wir keine Üubernachtung in den CERN Unterküften für verspätete Anmeldungen anbieten. Bitte beachten Sie, dass Sie sich um Ihre Unterbringung selbst kümmern müssen. Für eine Preisliste der CERN Unterküfte sehen Sie bitte unter der CERN Unterkunftspreisliste nach oder nach der Liste von Hotels, die sich in der Nähe vom CERN befinden.

Technische Informationen

Beamer, Laptop und Overhead-Projektoren sind in allen Konferenzräumen vorhanden. Bitte bringen Sie eine elektronische Kopie Ihres Vortrags (vorzugsweise Power Point oder PDF) zum Chairman bevor die Sitzung startet. Diese Kopie wird mittels des CERN Agenda Systems veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass die Kurse aufgezeichnet werden.

Lokales Organisations-Komitee

Fü weitere Fragen kontaktieren Sie bitte die lokalen Organisatoren:

Berta Beltrán (University of Zaragoza), berta.beltran at cern.ch
Markus Kuster (Chair, TU Darmstadt), markus.kuster at cern.ch
Thomas Papaevengelou (CERN)
Konstantin Zioutas (University of Patras/CERN)

Bitte stellen Sie keine Fragen bezüglich der Unterkunft, falls Sie sich später als den 21. Oktober 2005 registriert haben. Wir können verspäteten Anmeldungen dabei leider nicht unterstützen.

Organisierende Institute

Das akademische Training in Axionenphysik ist ein gemeinsames Projekt des ILIAS dark matter network, dem CERN, der CAST Kollaboration, und folgender Institute:

Max-Planck Institut für extraterrestrische Physik
Max-Planck Institut für Physik
Universität Tübingen
Technische Universität Darmstadt
Universität Frankfurt
University of Thessaloniki
University of Patras
Helenic Open University

Valid XHTML 1.0 Transitional
CSS ist valide!

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap